News

Press releases & in the media

Kölnische Rundschau, 15.08.2018 | Martina Windrath

“Der Kölner Ring zur Rush Hour, nichts fährt mehr. Verkehrskollaps – Alltag auch auf den Autobahnen. Straßenverkehr ohne Staus? Was den meisten mit Blick auf die täglichen Blechkarawanen wie Science-Fiction erscheint, ist für Wirtschaftswissenschaftler aus Köln und den USA ein durchaus realistisches Szenario für die nahe Zukunft. Professor Axel Ockenfels und Professor Peter Cramton von der Universität zu Köln sowie Richard Geddes (Cornell University, New York) aus den USA konzipierten ein Modell zur Verkehrssteuerung in öffentlicher Hand. Es sieht eine Art Echtzeit-Preissystem für die Benutzung von Straßen vor – ähnlich der Gestaltung von Strommärkten mit Gebühren, die sich an aktuellem Angebot und Nachfrage orientieren.”

Link to article: https://www.rundschau-online.de/region/koeln/modell-fuer-koeln--forscher-wollen-mit--echtzeit---gebuehrensystem-staus-verhindern-31110344