Aktuelles

Pressemitteilungen & Medienberichterstattung

Richard H. Thaler erhält Wirtschaftsnobelpreis

Der amerikanische Ökonom Richard H. Thaler wurde für seine Pionierarbeit im Forschungsfeld der Verhaltensökonomie mit dem diesjährigen Alfred-Nobel-Gedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet. Dabei ehrte das Nobelkomitee vor allem seine Grundlagenarbeit in dieser Disziplin. Der Bericht des Komitees beschreibt Thalers Beiträge zur Ergänzung der Ökonomie durch die Psychologie und erwähnt dabei auch das theoretisches Modell „A Theory of Equity, Reciprocity, and Competition“ (2000) der C-SEB Mitglieder Gary Bolton und Axel Ockenfels als eines der wegweisenden Werke. Das C-SEB gratuliert Prof. Thaler ganz herzlich zu dieser Auszeichnung.
Mehr Informationen